Pro Integer – Leadership – Schlechte Nachrichten gut vermitteln

Schlechte Nachrichten gut vermitteln

Schwierige Mitarbeiter-Gespräche führen

Veränderungen und Krisen gehen nicht spurlos an uns vorüber und immer wieder kommen Führungskräfte in die Situation auch schwierige Dinge mitteilen zu müssen. Ob eine Entlassung droht, Gelder gestrichen werden, massive Konflikte auftreten – nichts ist schlimmer, als wenn Mitarbeiter im Unklaren gelassen werden oder die Probleme ausgesessen werden. Führungskräfte scheuen sich oft, die Dinge beim Namen zu nennen, dabei hat sich gezeigt, dass Mitarbeiter sich vor allem eins wünschen: Offenheit und Transparenz!

Um beides zu erfüllen, brauchen Führungskräfte ein gutes Handwerkszeug. Wie bringe ich Nachrichten so rüber, dass auch wirklich ankommt, was ich meine? Wie kann ich dabei möglichst empathisch sein? Wie kann ich mit emotionalen Reaktionen des Mitarbeiters umgehen? Welche Alternativen habe ich sonst noch? Wer muss wann über was informiert werden? All diesen Fragen werden wir in diesem Workshop nachgehen und dabei individuelle Lösungen entwickeln.

Inhalte

Kommunikationstechniken

  • Nachrichtenquadrat nach Schulz v. Thun
  • Konstruktive Kommunikation nach Rosenberg
  • Entwicklung eines Gesprächsleitfadens

Umgang mit emotionalen Reaktionen

  •  Umgang mit emotionalen Reaktionen des Mitarbeiters
  • Ausdrücken von Wut und Trauer
  • Bedürfnisse und deren Auswirkungen
  • Bedürfnispyramide nach Maslow
  • Distanz vs. Empathie
  • Trauer-Zyklus nach Kübler Ross
  • Die typischen Phasen von Veränderungen
  • Symptome von Widerstand 

Absprachen und Ziele

  • Verantwortlichkeiten klären
  • Abläufe und Transparenz
  • Verantwortung übernehmen und abgeben
  • Systemische Prinzipien in Organisationen 

Videofeedback

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Individuelle Reflexion und Feedback
  • Elemente aus dem Systemischen Coachinghandwerk

Ihr Nutzen

In diesem Workshop erfahren Sie, was Sie tun können, um für Transparenz und Offenheit zu sorgen. Probleme werden von Ihnen gezielt angesprochen, mit schwierigen Situationen können Sie angemessen umgehen.

Zielgruppe

Führungskräfte mit Personalverantwortung

Dauer

2-3 Tage